Content statt Werbung?

Gehört die Zukunft dem Content Marketing? Eine wichtige Frage, mit der sich Marketer künftig näher auseinandersetzen sollten. Redaktionelle Inhalte werden auch in der klassischen Werbung immer wichtiger.

Content Marketing schafft relevante Inhalte mit der Zielsetzung, ein positives Markenimage zu schaffen und die Gewinnung bzw. Bindung von Kunden zu sichern. Zur Verbreitung werden alle gängigen Medienkanäle wie Online, Mobile, Video und Print genutzt. In folgenden Punkten bewirkt inhaltliche Kommunikation mehr als eine rein werbliche Botschaft:

  • Verbesserung des Markenimages, da überzeugende Geschichten bei Kunden punkten;
  • Intensivierung der Kundenbindung durch stärkere Authentizität;
  • Thought Leadership durch relevanten, lösungsorientierten Content.

Bedeutet das nun, Werbung ist tot? Wir sagen nein. Während es im Content Marketing weniger um den schnellen Kauf, als vielmehr um eine langfristige Kundenbindung geht, erreicht klassische Werbung eine breite Masse mit eingängigen Botschaften. Wer auf clevere Werbebotschaften an den richtigen Stellen setzt, weckt auf jeden Fall die Aufmerksamkeit des Kunden. Unser Fazit lautet daher: Auf Content Marketing setzen und klassische Werbung nicht sein lassen.

Wie denken Sie darüber? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?