Internationale Resonanz für Österreichs Mehlspeiskultur

|

Doppelt guter Mehlspeisgenuss: Dass heimische Mehlspeis-Spezialitäten nicht nur gut schmecken, sondern auch für einen guten Zweck eingesetzt werden können, beweist die Linzer Traditionskonditorei Jindrak. Insgesamt 20 Torten spendete das erfolgreiche Linzer Unternehmen für einen internationalen Charity-Event in Brüssel. Auslösenden Impuls für die gemeinnützige Kooperation gab die Initiative „Österreichs Mehlspeiskultur“.

Österreichische Mehlspeis-Spezialitäten im Land der Schokolade: Am Sonntag, den 16. November 2014 fand in Brüssel (Belgien) der alljährliche „NATO Charity Bazaar“ statt. Die Linzer Konditorei Jindrak unterstützte die internationale Wohltätigkeitsveranstaltung mit einer oberösterreichischen Spezialität: der Linzer Torte.

20 köstliche Markenzeichen für Brüssel

Insgesamt 20 Torten begeisterten die Besucher der Wohltätigkeitsveranstaltung in Brüssel am Österreich-Stand und halfen damit Spendengelder zu lukrieren. Konditormeister Leo Jindrak: „Es ist mir eine besondere Freude, eine derart wichtige gemeinnützige Veranstaltung zu unterstützen und dabei gleichzeitig ein köstliches Stück Oberösterreich einem internationalen Publikum präsentieren zu können.“

Jahrzehntelanges, gemeinnütziges Engagement

Seit 1968 werden beim jährlichen Wohltätigkeits-Basar Spenden für belgische und internationale Hilfsprojekte gesammelt. Über eine Million Euro konnten alleine seit dem Jahr 2005 an rund 200 gemeinnützige Projekte übergeben werden. 2013 belief sich die gesammelte Spendensumme auf 191.000 Euro, welche in weiterer Folge insgesamt 23 Einrichtungen zur Verfügung gestellt wurden.

Wachsendes Netzwerk der Mehlspeisfreunde

Die Kooperation kam über die Öffentlichkeitsarbeit der Initiative „Österreichs Mehlspeiskultur“ zustande, welche sich der Förderung und Pflege des heimischen Kulturschatzes Mehlspeis‘ verschrieben hat. Langfristig soll das österreichische Kulturgut Mehlspeis‘ in all ihrer unverwechselbaren regionalen Vielfalt als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt werden. Leo Jindrak unterstützt die Initiative ebenfalls beherzt als Botschafter.

Ihnen liegt die heimische Mehlspeis-Tradition ebenfalls am Herzen?
Dann werden auch Sie Freund der österreichischen Mehlspeiskultur!