So holen Sie aus dem Sommerloch das Beste heraus!

Egal ob Blogger, Influencer, Social Media Afficianado oder Werbeagentur – das berühmt berüchtigte „Sommerloch“ ist jedem ein Begriff.

Das Wetter wird wärmer und gleichzeitig sinken Engagement, Interaktionen und Click Rates im Netz. Es ist eben ein unbestreitbares Faktum, dass Menschen den Sommer gerne im Freien oder auf Urlaub verbringen und das Internet dabei nur in Maßen nutzen. Wir haben folgende Tipps für Sie zusammengefasst, mit denen es trotz des Sommers online weiterhin gut laufen kann:

  • Bedenken Sie, dass Internetnutzer im Sommer einen anderen Rhythmus haben. Sie sind meist länger unterwegs und kommen später nach Hause. Passen Sie ihre Postingzeit an und veröffentlichen Sie Beiträge bereits früh morgens, während der Arbeitszeit Ihrer Leser oder etwas später am Abend.
  • Kennen Sie Ihre Zielgruppe! Schüler und Studenten erreicht man in den Sommerferien anders als während des Semesters.
  • Viele nutzen das Internet während des Sommers vornehmlich am Smartphone, Inhalte sollten daher für mobile Geräte optimiert sein.
  • Die Aufmerksamkeitsspanne Ihrer Kunden ist während der heißen Jahreszeit kurz: Verfassen Sie daher nur wirklich relevante Posts in möglichst prägnanter Form.
  • Schaffen Sie sommerlichen Mehrwert mit Themen, die nicht nur zu Ihrem Kunden, sondern auch zur Jahreszeit passt. 
  • Große Kampagnen und Produkteinführungen sollten Sie dennoch nicht im Sommer durchführen.