scroll button
9 12 2016

HTML5 Banner für XXXLutz

Was Webentwickler schon lange wissen: Flash ist tot. Lang lebe HTML5!

Bislang war Flash das gängige Format für Bannerwerbung. Doch der Smartphone-Boom und die einhergehende mobile Nutzung des Web versetzte Flash den Todesstoß. Denn das veraltete Format kann auf den wenigsten Smartphones und Tablets angezeigt werden.

Google stellt auf HTML5 um

Das hat Google natürlich längst erkannt und macht jetzt ernst: Bei Google AdWords und DoubleClick sollen ab 30. Juni 2016 keine Flash-Anzeigen wie Flash-Banner oder AdWords-Kampagnen mehr angenommen werden. Ab 2. Jänner 2017 wird die Auslieferung von Flash-Anzeigen via AdWords und DoubleClick dann komplett eingestellt. Ausgenommen sind davon vorerst noch Flash-Video-Anzeigen.

Responsive Design bei HTML5-Bannern

Die Umstellung bietet online-werbetreibenden Unternehmen große Vorteile. HTML5-Banner können nämlich responsive entwickelt werden und passen sich so der jeweiligen Monitor-Auflösung bzw. der Display-Größe bei Smartphones und Tablets perfekt an.

Nutzen auch Sie bei Ihrer Online-Werbekampagne alle Vorteile von HTML5! Wir unterstützen Sie mit unserer Erfahrung und unserem Know-how gerne dabei!